Über uns

Glaube - Liebe - Hoffnung
Die drei christlichen Grundwerte sind unsere Hauptzutaten. Praktisch bedeutet es, dass unsere Studenten ihren Platz in der Welt finden und anderen Menschen helfen, deren Platz zu finden. Dass sie in Schwierigkeiten ihren Halt bei Gott suchen und diesen Halt an Andere weitergeben. Und dass sie trotz Krisen vertrauensvoll in die Zukunft schauen.
Daher lautet unser Motto: „Menschen dienen – Gott begegnen“. Und deswegen gehört es zu unserer Vision, dass jede*r Absolvent*in Kinder und Jugendliche dabei unterstützt, das Beste aus sich herauszuholen.

Unsere Identität

Glaube - Liebe - Hoffnung
Die drei christlichen Grundwerte sind unsere Hauptzutaten. Praktisch bedeutet es, dass unsere Studenten ihren Platz in der Welt finden und anderen Menschen helfen, deren Platz zu finden. Dass sie in Schwierigkeiten ihren Halt bei Gott suchen und diesen Halt an Andere weitergeben. Und dass sie trotz Krisen vertrauensvoll in die Zukunft schauen.
Daher lautet unser Motto: „Menschen dienen – Gott begegnen“. Und deswegen gehört es zu unserer Vision, dass jede*r Absolvent*in Kinder und Jugendliche dabei unterstützt, das Beste aus sich herauszuholen.

Gemeinschaft

Die Gemeinschaft als unser Markenzeichen

Auf dem Malche-Campus und im Malche-Netzwerk üben wir in einer verbindlichen Gemeinschaft geistliches Leben ein. Die Ausbildung möchte dazu beitragen, dass sich Persönlichkeitsentwicklung sowie der Erwerb von Sozial- und Fachkompetenzen in geistlich reflektierter Weise ergänzen.

Wort Gottes

Die Bibel als unsere Lebens- & Glaubensgrundlage

Die Heilige Schrift gilt uns als Grundlage für alles gemeinsame Leben, Lernen, Arbeiten und Feiern. Neben der biblischen Botschaft selbst liegen unsere theologischen Wurzeln als evangelische Bildungseinrichtung in der reformatorischen Tradition mit ihren Bekenntnisschriften, im reformatorischen Pietismus, in den Missions- und Erweckungsbewegungen des 19. Jahrhunderts und im Erbe der Bekennenden Kirche des 20. Jahrhunderts.

Mission

Die Mission als unser Anliegen

Die Bildungsarbeit der Malche kennzeichnet ein missionarisches Anliegen: Wir haben teil an der Mission Gottes in der Welt. Durch Verkündigung, Seelsorge, pädagogische Arbeit und praktische Unterstützung bezeugen wir die Liebe Gottes – und laden Menschen in die Nachfolge Jesu Christi ein.

Anne Marie Benker

Direktorin

Frieder Schäfer

Direktor

Annegret Hensel

Hausleitung

Andreas Lötzer

Verwaltungsleitung

Lehrende

Anne Marie Benker

Ausbildung
Lehrerin Sek II für Ev. Religionslehre und Englisch, Schulleiterqualifikation

Unterrichtsfächer
Neues Testament, Einführung in die Theologie, Englisch, Biologie

Direktorin / Schulleiterin Berufskolleg

Dr. Frieder Schaefer

Ausbildung
Theologieausbildung, Sozialmanagement, Dipl.-Diakoniewissenschaftler

Unterrichtsfächer
Altes Testament, Ethik, Kirchengeschichte 

Direktor / Leiter der berufsbegleitenden Ausbildung

Katharina Bastam

Ausbildung
Lehrerin Sek II für Ev. Religionslehre und Geographie

Unterrichtsfächer
Religionspädagogik, Projekt, Einführung in die Theologie, Medien, Spielpraxis

Jörg Böversen

Ausbildung
Theologe, Pfarrer

Unterrichtsfach
Altes Testament

Edith Gutsche

Ausbildung
Diplomphysikerin, Oberstudienrätin

Unterrichtsfach
Mathematik

Dr. Gerhard Kratzsch

Ausbildung
Facharzt für Innere Medizin, Kardiologie
und internistische Intensivmedizin

Unterrichtsfächer
Gesundheitslehre, Biologie

Volker Mattenklott

Ausbildung
Theologieausbildung, Diplom-Sozialpädagoge

Unterrichtsfächer
Lernfelder 1, 4 und 6, Homiletik, Gemeindepädagogik, Praxisbegleitung

Rüdiger Müller

Ausbildung
Theologe, Pfarrer

Unterrichtsfach
Systematische Theologie

Holger Noack

Ausbildung
Theologe, Pfarrer

Unterrichtsfächer
Neues Testament, Gemeindepädagogik

Anne Ruth Rohlfing

Ausbildung
Lehrerin Sek II für Deutsch und Geschichte

Unterrichtsfächer
Lernfeld 3, Deutsch, Politik/Gesellschaftslehre

Maria Vehrs

Ausbildung
Diplomsportlehrerin

Unterrichtsfächer
Lernfeld 4, Gesundheit und Bewegung

Oliver Vogelsmeier

Ausbildung
Theologe, Klinikseelsorger

Unterrichtsfach
Seelsorge

Helga Wnuck

Ausbildung
Erzieherin, Diplom-Sozialpädagogin

Unterrichtsfächer
Lernfeld 2, 4 und 5, Praxisbegleitung

Mitarbeitende

Annegret Hensel

Hausleitung

Andreas Lötzer

Verwaltungsleitung

Rita Bazilevskiy

Haus und Küche

Martina Becher 

Verwaltung

Gabriele Droste-Frenzel

Haus und Küche

Anna Klassen

Verwaltung

Dirk Mensing

Haus und Küche

Stefanie Schwenker

Verwaltung

Unsere Geschichte

Hier nur ein kleiner Teil. Es war 1898. Pfarrer Ernst Lohmann reiste in den Orient und stieß auf ein Problem: Als Mann hatte er keinen Zugang zu den exklusiven Bereichen der Frauen. Sie blieben von Glaube, Liebe und Hoffnung unerreicht. Seine Lösung war die „Frauenmission Malche“: Junge Frauen wurden ausgebildet, um anderen Frauen in Notlagen zu helfen und das Evangelium zu bezeugen. Bald wurden Frauen auch für`s Inland ausgebildet. Geschichtlich ist natürlich noch viel mehr passiert. Es gab den 2. Weltkrieg, die Teilung Deutschlands und Männer konnten Teil der Malche werden. Aber den Rest erzählen wir dir, wenn du zum Infotag kommst – auch das, was es mit dem Wasserwunder auf sich hat.

Unsere Absolvent*innen

"In der Malche habe ich eine Gemeinschaft erlebt, die auch nach der Ausbildungszeit weiterhin verbindet.

Ich habe dort nicht nur meine Begabungen entdeckt und meinen geistlichen Horizont erweitert, sondern auch meine Berufung in den vollzeitlichen Dienst erkannt.

Im Berufsalltag hilft mir die pädagogische Ausbildung, mich individuell auf Menschen in ihrer jeweiligen Lebenslage einzulassen."

Tobias Wall
Jugendreferent der Mennoniten-
Gemeinde Espelkamp

Unsere Absolvent*innen

„Die Malche ist ein Ort der Herausforderung. Schüler und Lehrer haben mich beeindruckt und das hat mich motiviert auch selber zu wachsen. Am Abend konnte ich in der Gemeinschaft & Natur auftanken.“

Deborah Wagner
Erzieherin und Gemeindepädagogin bei
Stern im Norden e.V. - ein Zentrum für Kinder, Jugendliche und Familien; Dortmund

Unsere Absolvent*innen

"Ich denke sehr gerne zurück an die Zeit an der Malche. In der Hausgemeinschaft habe ich Freunde fürs Leben kennengelernt. Der teilweise herausfordernde Unterricht hat mich ermutigt, mein Gottesbild zu reflektieren und weiterzuentwickeln. Die Mischung aus gemeinsamem Leben und Lernen hat mich persönlich reifen lassen. Das größte Geschenk war, dass ich hier meine Frau fürs Leben gefunden habe."

Lars Lehmann
Jugendreferent im evangelischen
Kirchenbezirk Schorndorf
Evangelisches Jugendwerk Württemberg

Unsere Absolvent*innen

“In der Malche waren die enge Gemeinschaft unter den Studierenden, das gemeinsame Lernen und viele gemeinsame Erlebnisse für mich besonders prägend. Der Austausch und die gegenseitige Unterstützung die in der Ausbildung begonnen haben, leben auch heute noch auf Distanz weiter und tragen mich durch so manche Herausforderung im Dienst.”

Sara Ramsebner
Co-Leitung Building Bridges Team
(Integrationsarbeit unter Migrant*innen und Flüchtlingen) bei Operation Mobilisation Österreich, Traun

Unsere Absolvent*innen

„Die Malche ist eine professionelle Ausbildungsstätte. Sie ist aber keine Schön-Wetter-Schule. Sie hat ihre schroffen Seiten, ihre schrägen Vögel und ihre ganz eigene Geschichte. Und genau dieses Ungewöhnliche, Unbequeme und Tiefe hat besondere Prägekraft. Sie wächst Dir ans Herz – ob du willst oder nicht.“

Oliver Battram
Jugendpastor im Hannoverschen Verband Landeskirchlicher Gemeinschaften, Verden

Unsere Absolvent*innen

„Spiegeln und gespiegelt werden, zuhören und mitdenken, Gemeinschaft mit all ihren Facetten, gemeinsam Glauben leben, hinterfragen und darin wachsen - und dadurch eine Haltung jungen und alten Menschen gegenüber entwickeln, die Wertschätzung und Beziehung ins Zentrum stellt. Das ist Malche für mich.“

Jorina Traub
Heilpädagogin in einem Familienzentrum
mit integrativer Kindertagesstätte im Stadtkirchenverband Hannover

Unsere Absolvent*innen

"Malche ist für mich ein Ort der Bestärkung und des Zuspruchs - durch Mitstudierende, Mitarbeitende und Dozierende.Hier wurde ich immer wieder ermutigt, Herausforderungen anzugehen und neue Dinge auszuprobieren, wodurch ich über mich hinauswachsen konnte."

Matthias Garrelts
Kinder- und Jugendreferent in der Ev.-Luth. Kirchengemeinde Lahde

Das sagen unsere Studierenden

News

Wir sind die Malche.
Du fragst dich „Was ist das denn?”
– Ein Berufskolleg und ein Theologisch-Pädagogisches Seminar in Porta Westfalica. Wir sind eine private, staatlich anerkannte Ersatzschule mit freiem Träger. Zugleich gehören wir zur Evangelischen Kirche von Westfalen. Unsere Qualität sichern wir durch folgende Mitgliedschaften:
Diakonisches Werk Rheinland-Westfalen-Lippe, Konferenz missionarischer Ausbildungsstätten, Evangelischer Gnadauer Gemeinschaftsverband (Partner im Bündnis für Ausbildung), Arbeitsgemeinschaft missionarischer Dienste.
„Wieso heißt das so?” – Weil es einen Fluss und ein Tal ca. 60 km östlich von Berlin in Bad Freienwalde gibt, die so heißen. Hier liegen die Wurzeln der Malche.

"Wer gehört zur Malche?" Im Moment sind wir 90 Studierende, 12 Lehrkräfte und 8 Mitarbeitende. Ausserdem gehören noch viele Absolventen zu unserer Malche-Gemeinschaft.

Wenn du mehr über uns wissen willst, dann frag einfach bei uns nach.
Oder schau vorbei.

Unsere Kapelle wird schöner!

Bei den Umbauarbeiten in unserer Kapelle sind jetzt die neuen Fenster eingebaut. Wir sind im Zeitplan!